Skip to main content

Ärzte ohne Grenzen - Eine Ausstellung zum Anfassen

10 Stationen mit originalgetreu ausgestatteten Zelten und Holzbauten wurden auf dem Mozartplatz aufgebaut um einen umfassenden Einblick in die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen zu geben.

Unsere Lehrlinge der ersten und zweiten Klassen Büro-, Industrie-, Foto/Mulitimedia- und Speditionskaufmann erfuhren bei einem Rundgang, wie Epidemien wie z.B. Cholera und Ebola behandelt werden, wie eine Impfkampagne abläuft und wie Mangelernährung bekämpft wird. Medikamente in Krisengebiete zu schaffen oder Wasserversorgung zu gewährleisten ist eine logistische Herausforderung.

Die Führungen erfolgten durch Fachkräfte, die bereits bei Einsätzen in Krisengebieten dabei waren (als Arzt, Apotheker, Psychologe, ..)  und von ihren Erfahrungen berichteten. Es gibt viele Möglichkeiten bei Ärzte ohne Grenzen mitzuarbeiten – ehrenamtlich oder angestellt als Büro- oder Logistikmitarbeiter.

Familienzelt (4-6 Personen)
Handgemachtes Spielzeug aus Aluminiumdosen
Expertin mit Schülern vor dem Operationszelt
Informationsstand
Operationszelt mit Logo