Der Besuch eines Konzertes im Salzburger Festspielhaus ist nach wie vor etwas Besonderes. Eine Möglichkeit dazu bot das 6. Salzburger Lehrlingskonzert am 11. und 12. April 2018.

Die Dirigentin des Salzburger Philharmonie-Orchesters Frau Elisabeth Fuchs führte die Lehrlinge  schwungvoll durch das speziell für Jugendliche konzipierte Programm. Klassische Melodien, wie „Aus der Neuen Welt“ und „Die Moldau“, wechselten sich mit moderner Filmmusik aus „Fluch der Karibik“, „Games of Throne“ und „James Bond“ ab. Besonders überrascht zeigten sich die Lehrlinge von der Demonstration der E-Geige des Geigers Florian Moser und den Tanzvorführungen der Tänzer Josefine Stenström und Sebastian Kim. Ein weiterer Höhepunkt war der interaktive Teil, wo Lehrlinge mit ihren eigenen Instrumenten beim „Bozener Bergsteigermarsch“ mitspielen, bei „Freude schöner Götterfunken“ mitsingen bzw. sich sogar als Dirigent versuchen konnten.

Schüler/innen der 1BKb
Schüler/innen der 1BKh
Julian Steindl (3SKb) als Dirigent
Das Orchester beim Abschlussapplaus